Web X.0

Donnerstag, 25. Mai 2006

Wein 2.0

Weg von Technologie und Office, Web 2.0 sickert in die Genußsphäre ein: Gerade hat WineLog.net die Flaschen geöffnet, cork'd ist ein paar Tage länger dabei - zwei Community/Folksonomy-Portale für Weintrinker. Cork'd sieht wesentlich moderner aus, kommt in den Kommentaren bei Techcrunch wesentlich besser weg. Sehr lustig: Die "Tasting Tags" (chocolate, oak, tobacco). Sowas sollte man weitertreiben. Was macht eigentlich chefkoch.de so?

[via TechCrunch]

Montag, 22. Mai 2006

Event-Blogging

Mal völlig fernab aller Kommerzialisierungs-, Professionalisierungs-, Opelisierungsdebatten: Wie umfassend, sympathisch und vielseitig zumindest die größeren thematisch naheliegenden Veranstaltungen mittlerweile durch Blogs, Pod- und Vodcasts begleitet werden, das ist fantastisch. Eigentlich wollte ich selbst zum medienforum nrw nach Köln fahren; das hat nicht geklappt, aber ärgern muß ich mich nun nicht mehr:

Fiene/Pähler produzieren einen täglichen Wasmitmedien-Vodcast und füllen außerdem medienrauschen auf, Sixtus, Lünenbürger-Reidenbach und ix teilen sich den Platz beim eigens eingerichteten medienforum-blog, im Podcastday-Blog gibt es Pre-Conference-Podcasts, Konstantin Klein schreibt bei blueelectric mit, und wenn man sich ansieht, wer alles auf den diversen Podien sitzt, kann man mit vielen weiteren "Erlebnisberichten" rechnen.

Freitag, 19. Mai 2006

Booksonomy

Folksonomy erreicht Bücherwürmer: Abebooks.com hat 40% an LibraryThing übernommen, einer britischen Website, auf der Nutzer ihre Büchersammlungen katalogisieren und taggen können und entsprechende Empfehlungen von anderen Nutzern erhalten - das ganze recht komfortabel, weil Daten der Bücher von amazon, der Library of Congress u.a. kommen.

[Quelle: Börsenblatt]

Donnerstag, 11. Mai 2006

Neue Google-Tools

Google hat mal wieder neue Tools ausgepackt und Philipp Lenssen hat während der Präsentation mitgeschrieben.
  • "Google Co-Op" zielt auf eine händische Verbesserung der Suchergebnisse (Google nennt als Beispiel den Doktor, der Seiten zum Thema Arthritis labeln kann) und paßt damit in die Folksonomy-Grabbelkiste.
  • "Google Desktop 4" kommt mit sogenannten Gadgets daher, die mit Apples Widgets vergleichbar sind.
  • "Google Notebook" ist erst nächste Woche verfügbar und ist laut Lenssen "a little notes window that follows you from the Google search results to other sites, allowing you to collect bits and pieces of information."
  • Und "Google Trends" schließlich ist ein Analysewerkzeug, das ganz prima Themenkarrieren visualisiert. Grundlage sind in diesem Fall Suchanfragen und indizierte GoogleNews. Ein Beispiel: Sehr schön ist mit "Trends" zu sehen, wie der Begriff "Podcast" auftaucht und bleibt:


Oder auch, daß Michael Moore seine besten Zeiten offenbar hinter sich hat:



Der Zeitraum läßt sich bis auf einen einzelnen Monat dimmen, mehrere Begriffe kann man zum Vergleich in einer Grafik anzeigen lassen (etwa Schröder/Merkel, Platzeck/Kurt Beck, Bill Gates/Steve Jobs). Leider funtioniert das Ganze erst ab einer kritischen Größe, weswegen einige Abfragen zu keinem Ergebnis führen.

Weitere Schrittchen auf dem Weg zu einer Informationsmacht, die spätestens dann unheimlich wird, wenn Google-CEO Eric Schmidt sowas ankündigt:
"Take a picture with your phone, OCR it, and let a search engine tell you who’s the person in it."
(zitiert nach Lenssen)
[via micropersuasion]

Freitag, 5. Mai 2006

Das Dezentralkomitee hat getagt.

Für den vergangenen Mittwoch hatte die Handelsblatt-Gang (Sixtus, Knüwer, Endert) zur Tafelrunde geladen. Bei der ersten Sitzung des sogenannten Dezentralkomitees tauschten sich Journalisten, Unternehmer und Wissenschaftler zum Thema "Beta" in diversen Varianten aus.
Den Artikel dazu von Mario Sixtus gibt es bei handelsblatt.com, aber die PI-generierende Teilung in Häppchen ab 100 Wörtern ist unverschämt; deswegen hier direkt zur Druckversion.
Eine Mitschrift gibt's gebloggt von Heribert Adamsky.

Sherpa

Nur ein Notizblog

Suche

 

Archiv

Dezember 2018
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 
 
 
 

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Kontakt

submails[-at-]gmx.de

Wieviel?

counter

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this topic

twoday.net AGB


Blogs
In eigener Sache
Medien
Musik
Web X.0
Zwischendurch
Profil
Abmelden